+49 (385) 30 200 6-0

Aktuelles

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Wenns mal wieder länger dauert
schnapp Dir ein neues Heim.

Märchenbahnhof zum Wachküssen in Rastow!

Zurück zur Liste
Kauf
sonstige  34.000
 
Dieser verträumte Altbau in Rotklinker, aus dem 20. Jahrhundert erstreckt sich über zwei Etagen.

Die Nutzfläche von ca. 117,69 m² im Erdgeschoss bietet teilweise Kunststofffenster, eine Elektroheizung und eine Modernisierung der Sanitäranlagen. Die Aufenthalts- und Abstellräume sowie der ehemaliger Güterschuppen sind leer stehend.

Das Dachgeschoss wurde bereits teilweise ausgebaut. Das Gebäude ist unterkellert, mit Rotklinker versehe und die Satteldächer mit Bitumeneindeckung. Ofenheizung, Elektro und Sanitärausstattung sind veraltet, es gibt einfache Holzfenster, -türen und -tore.

Das Gebäude ist in einem modernisierungs- und sanierungsbedürftigem Zustand.

Hinweis: Das Grundstück liegt in direkter Nachbarschaft zum Bahnsteig Rastow und den Bahngleisen der aktiven Strecke Ludwigslust-Wismar.

Erschließung: Strom, Wasser, dezentrale Abwasserentsorgung über Klärgrube.

Hinweis zum Energieausweis: Aufgrund der Tatsache, dass das Gebäude im gegenwärtigen Zustand nicht nutzbar und vollständig zu sanieren ist, verzichtet der Käufer dieses Objektes mit Unterzeichnung der notariellen Beurkundung auf die Lieferung eines Energieausweises durch den Verkäufer.

Als Nutzung wäre Wohnen in Verbindung mit Touristik, Kunsthandwerk und Kurse eine mögliche Variante.

Eckdaten

Objekt-ID:368
Lage:19077 Rastow
Immobilienart:sonstige
Grundstücksfläche: ca. 1.432 m²
Wohnfläche: ca. 279 m²
Kaufpreis:34.000 €
Kaufpreis/m²:122 €

Lage

Ursprünglich wurde Rastow als „Sackplatzdorf“ angelegt und hat sich bis heute zu einem großzügig angelegten Straßendorf mit ca. 1200 Einwohnern entwickelt. Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Rastow, Fahrbinde und Kraak sowie die Siedlungen Kulow und Pulverhof.
Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie, Friseur usw. bilden das Ortszentrum. Ebenfalls gibt es eine Kindertagesstätte, sowie eine Grundschule und eine Regionale Schule und eine Seniorenresidenz. Zusätzlich fährt täglich ein Schulbus in die weiterführenden Schulen.
Als Sehenswürdigkeit gilt das Kriegerdenkmal. Im Gemeindehaus findet man den Verein Dunkelkammer e.V. , der eine Dauerausstellung zum Thema Fototechnik pflegt und ständig erweitert.
Rastow ist ca. 10 Autominuten entfernt von der Landesstraße 72 (ehemals Bundesstraße 106) zwischen der Landeshauptstadt Schwerin und Ludwigslust, die Anschlussstelle Wöbbelin zur Bundesautobahn 24 ist in 10 Minuten erreichbar. Rastow besitzt einen Bahnhof an der Bahnstrecke Ludwigslust–Wismar.

Ansprechpartner

Carsten C. Rönndahl
IMMO-KONZEPTE
Sprechzeit: Mo-Fr: 9-18 Uhr

Objekt anfragen

persönliche Daten
Datenschutz*

Hypothekenrechner

%
%
%
%
%
%
a