+49 (385) 30 200 6-0

Aktuelles

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Wenns mal wieder länger dauert
schnapp Dir ein neues Heim.

9,55% Sollrendite - Wohnblock mit 40 Wohnungen, Balkone, Stellplätze

Zurück zur Liste
Kauf
Mehrfamilienhaus  1.200.000
 
In der beliebten Griesen Gegend befindet sich dieser attraktive Plattenbau mit 40x Wohnungen -davon 32x mit Balkone- und 40x Stellplätzen auf ca 2.027,68 m² Wohnfläche im Südwesten Mecklenburg-Vorpommerns.

Der letztmalig 2015 fachgerecht sanierte Plattenbau (Baujahr 1970) präsentiert sich in einem gepflegtem Zustand. Großzügig und offen präsentieren sich die Wohnbereiche im Innern durch zahlreiche, großzügige Fenster. Die ersten großen Sanierungmassnahmen erfolgten 1997 (u.a. Fassade u.a. 8cm Dämmung, Farbanstrich, Balkonsanierungen, Erneuerung Dachhaut + Dacheindeckung durch fläches Satteldach - Elektrik, Heizung, Sanitär). Bei der letzten Sanierung 2015 erfolgten Fassadenarbeiten (u.a. Erneuerung der Wärmdämmung, Farbanstrich), Bei jedem Mieterwechsel wurden die Bäder renoviert.

Aktuell sind 30x der 40x Wohnungen vermietet. Die Nettokaltmieteinnahmen belaufen sich auf ca. IST 77.007,60 EUR (ohne Stellplätze) bzw SOLL nach Vollvermietung 114.543,- € (ohne Stellplätze) per anno. Weiteres Steigerungspotential ist vorhanden. Die gesamte vermietbare Wohnfläche betragt 2.027,68 m² = 591,81 EUR/m².

Eine TOP-Anlage für den Direktanleger wie auch für institutionelle Investoren! Eine nachhaltige Vermietung ist gewährleistet. Die Rendite -nach Mieterhöhung- beträgt ca 6,42% (Steigerungspotential vorhanden). Festpreis - nicht verhandelbar!

Nähere Details zu dieser attraktiven Immobilie erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch. Bitte beachten Sie, d. wir nur vollständig ausgefüllte Anfragen beantworten, ein Bonitätsnachweis und ein persönliches Kennenlernen vor weiteren Objektdetails erforderlich ist. Der Eigentümer möchte die Immobilie diskret und ohne "Immobilientourismus" an einen seriösen Investor/Anleger verkaufen. Für weitere Fragen zu dieser Immobilie sowie zur Vereinbarung eines Gespächstermins stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Rufen Sie uns gerne an.

Eckdaten

Objekt-ID:516
Lage:19294 Eldena
Immobilienart:Mehrfamilienhaus
Grundstücksfläche: ca. 3.000 m²
Wohnfläche: ca. 2 m²
Gesamtfläche: ca. 2 m²
Baujahr:1970
Kaufpreis:1.200.000 €
Kaufpreis/m²:592 €

Lage

Die Gemeinde Eldena liegt an der Elde und gehört zum Amt Grabow im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland).
Malliß ist eine Gemeinde im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland). Der ehemalige Bergbauort wird vom Amt Dömitz-Malliß mit Sitz in der Stadt Dömitz verwaltet.

Malliß wurde 1230 erstmals als Melgoz urkundlich erwähnt.

Im Ortsteil Conow wurde von 1307 bis 1746 Siedesalz auf der dortigen Saline Conow Salz gesotten. Von 1912 bis 1926 wurden unweit dieser Salzquelle Kali- und Steinsalz auf dem Bergwerk der Gewerkschaft Conow untertägig abgebaut. Die Weiterverarbeitung der Kalisalze erfolgte in der Kalifabrik der Schachtanlage Friedrich Franz in Lübtheen.

Das Kaliwerk Conow baute auf dem Salzstock (oder auch als „Diapir“ bezeichnet) Conow. Solche Salzlagerstätten sind aufgrund ihres Aufstiegs aus dem tieferen Untergrund tektonisch sehr beansprucht worden und besitzen meist Klüfte, Risse und salinare Umbildungen, welche zur Mitführung von Salzlösungen (Laugen) neigen. Einen Überblick zur Laugensituation auf dem Werk Conow findet sich hier.

Von 1817 bis 1960 wurde auch Braunkohle unter Tage abgebaut (siehe auch Braunkohlenbergwerk Malliß (Oberflöz) und Braunkohlenbergwerk Malliß (Unterflöz)).

Um 1870 entstand am Wanzeberg der Marienstollen, der nach der Großherzogin Marie benannt wurde. Der Eingang ist heute noch zu besichtigen, der Stollen selber jedoch ist durch wasserführende Sande, die schon damals den Kohleabbau störten, verschüttet. 1875 entstanden in Malliß ein Gutshaus und eine fünfflügelige Windmühle, die bis in die 1930er Jahre in Betrieb war und 1947/48 abgerissen wurde. Seit 1875 wird auf dem Gemeindegebiet Rupelton zur Ziegelherstellung gewonnen. Die Ziegelei wurde 1992 abgerissen und als Verblendziegelwerk neu aufgebaut.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde zur Linderung der Salznot Steinsalz, welches beim Abteufen des Schachtes Conow aufgehaldet wurde, gewonnen

Ausstattungsbeschreibung

Gerne stehen wir Ihnen als regionaler Partner der Raiffeisenbank eG, als unabhängiger Makler und als Finanzierungsexperten für öffentliche Fördermittel (LFI/KfW/steuerliche Abschreibungen) für mehr als einhundert Banken u.a. der Raiffeisenbank eG, psd-Bank, DKB.de, ING-DiBa bei der Beratung und Realisierung Ihres Vorhabens zur Seite (Hinweis: Die Vermittlung einer Finanzierung erfolgt für den Kreditnehmer als Serviceleistung d.h. zu bestmöglichen Zinskonditionen. Wir sind registrierte Immobiliendarlehensvermittler Reg.Nr. D-W-185-NGP9-10 gemäß § 34i GewO bei der IHK Schwerin, Graf-Schack-Allee 12, 19053 Schwerin).

Ansprechpartner

Carsten C. Rönndahl
IMMO-KONZEPTE
Sprechzeit: Mo-Fr: 9-18 Uhr

Objekt anfragen

persönliche Daten
Datenschutz*

Hypothekenrechner

%
%
%
%
%
%
a